regional + fair

Ihr Partner für regionale Bio-Rohstoffe


Bohne sucht Bauer

 

Sojaanbau jetzt auch in Deutschland

 

Der Sojaanbau in Deutschland ist in den letzten Jahren zu einer interessanten Option geworden

 

Lange Zeit gab es nur wenige Sojasorten, die eine sichere Abreife auch in kühleren Regionen garantieren. Durch den Züchtungsfortschritt in den letzten Jahren kamen nun weitere geeignete Sorten hinzu, die sich durch gute Erträge auszeichnen. Damit ist es inzwischen möglich, auch bei uns erfolgreich Sojabohnen anzubauen.

Verbraucher bevorzugen Lebensmittel aus der Region - auch bei Sojaprodukten. 
Auch auf der Konsumentenseite hat sich viel getan: Die Ernährungsgewohnheiten der Verbraucher haben sich in den letzten Jahren verändert. Fleisch wird bewusster eingekauft, und der Anteil der Menschen, die gerne Tofu oder andere Sojaprodukte essen, hat sich erhöht. Die als Rohstoff verwendeten Sojabohnen stammen derzeit noch häufig aus Übersee. Jedoch bevorzugen immer mehr Verbraucher Lebensmittel mit regionaler Herkunft.



"Bio mit Gesicht"
Unsere Aufgabe sehen wir einerseits darin, den Anbau und die optimale Verarbeitung von Speisesojabohnen durch die Bereitstellung von geeigneten Sorten, Knowhow und Abnahmegarantien zu stärken. Andererseits liegt uns besonders am Herzen, dass jeder Verbraucher nachvollziehen kann, woher sein Bioprodukt kommt und wie es erzeugt und verarbeitet wird. Transparenz wird bei uns groß geschrieben. Deshalb arbeiten wir gemeinsam mit der Initiative „Bio mit Gesicht“ daran, auch den Erzeugnissen aus der Sojabohne mehr Profil zu geben. Dies ist auch ein großes Anliegen unserer Kunden, die wir seit vielen Jahren zuverlässig mit biologischen Rohstoffen versorgen.

Biovegio investiert in das deutsche Sojaanbauprojekt
Diese Herausforderung haben wir bei der Biovegio GmbH angenommen und bereits 2013 gemeinsam mit  der Naturland-Marktgesellschaft und einer Bioland-Vermarktungsgesellschaft ein verbandsübergreifendes deutsches Anbauprojekt für Soja ins Leben gerufen.

Bis 2017 war das Projekt Bestandteil der Naturkost Weber GmbH und wurde dann in die Biovegio GmbH ausgegliedert.



Wir freuen uns, dass sich immer mehr Bio-Landwirte für unser Projekt interessieren und bereit sind, in den Vertragsanbau einzusteigen. Ein gut ausgebautes Netz von erfahrenen, von uns jährlich auditierten Reinigern steht den Landwirten zur Verfügung.

Wir suchen heimische Landwirte.

Für den erfolgreichen Ausbau des Anbauprojekts suchen  wir weitere heimische Landwirte, die im Vertragsanbau in die Speisesojaproduktion einsteigen wollen. Für den Landwirt bietet sich dabei die Chance, gegenüber dem klassischen Anbau von Futtersoja die Wertschöpfung
im Sojaanbau zu erhöhen.

Alle interessierten Ökolandwirte sind uns herzlich willkommen und können an diesem Projekt teilnehmen.

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam den heimischen Eiweißpflanzenanbau voranzubringen und unsere Kunden mit Ihren regional angebauten Sojabohnen versorgen zu können.
 

 

Zurück zur Startseite